Sägerschrei

Sägerschrei für 4 Spieler ausgelegt, ist das 3. optionale Dungeon, und in Thanalan zu finden. Im Crafting-Viertel von Ul’dah kann man ab Stufe 38 die Quest starten um die Instanz in den Inhaltsfinder aufzunehmen. Für höherstufige Charaktere erfolgt eine Anpassung auf Stufe 40.

Sägerschrei Mood

Die Instanz ist in mehrere kleine Sand- und Oasengebiete untergliedert welche nicht direkt miteinander verbunden sind sondern über einen tollkühnen Sprung in den Treibsand gelangt man zur nächste Ebene.

Sägerschrei

Nachdem die Gruppe auf den ersten zwei Ebenen diverses Getier aus dem Weg geräumt hat muss die Futterkammer erobert werden. Dort trifft die Gruppe auf den ersten Boss der Instanz

1. Boss: Myrmidonen-Prinzessin

Bei der Myrmidonen-Prinzessin handelt es sich um eine Spinne und stellt im Vergleich zu den zwei anderen Bossen in dem Dungeon keine große Herausforderung dar.

Fähigkeiten:

Schweigen: Die Prinzessin bringt zufällige Spieler zum Schweigen
Biss: Eine Frontal-Kegel-AOE-Attacke
Hilferuf: Ruft entweder einen Myrmidonen-Marshall, -Wächter oder -Soldat zur Hilfe

Kampfablauf:

Bis 50% Lebenspunkte bietet der Kampf wenig Spektakuläres. Vereinzelt werden Spieler zum Schweigen gebracht, welches durch den übersehbaren Schaden, insbesondere wenn Biss ausgewichen wird, kein Problem darstellt. Ab 50% fängt die Prinzessin an Hilfe zu rufen. Dabei ruft sie zunächst einen Myrmidonen-Marshall und danach in kurzen Abständen weitere Myrmidonen-Wächter und Soldaten. Der Marshall heilt die Prinzessin und sollten oberste Priorität haben. Soldaten haben am wenigsten Lebenspunkte und können mit AOE-Attacken bekämpft werden. In dieser Phase heißt es lediglich ein wenig die Übersicht zu behalten und die Adds kontrolliert zu töten. Bei 15% Lebenspunkten angekommen werden keine weiteren Adds mehr erscheinen.

Myrmidonen Prinzessin #2

Die Prinzessin ruft um Hilfe

Myrmidonen Prinzessin #1

AOE-Schaden gegen Adds

Danach geht es weiter durch den Treibsand von Ebene zu Ebene. Die Schatzkisten welche sich unterwegs durch kleine Umwege erreichen lassen sollten dabei unbedingt mitgenommen werden. Diese enthalten mit einer guten Chance Gegenstände mit lila Qualität.

2. Boss: Riesen-Tunnelwurm

Am Ende des zweiten Abschnitt wartet der nächste Boss auf euch. Im Vergleich zum ersten Boss macht es dieser der Gruppe etwas schwieriger.

Riesen Tunnelwurm

Fähigkeiten:

Spucken: Wird auf einen Fernkämpfer gewirkt und hinterlässt einen Dot der alle 3 Sekunden etwa 200 Schaden verrursacht.
Abtauchen: Der Wurm taucht unter und verursacht bei der Bewegung unter Sand sowie beim Auftauchen massiven Schaden.
Sog: Zieht alle Spieler Richtung Mitte kurz bevor eine Tauchphase beendet wird.

Kampfablauf:

Der Tank schnappt sich den Wurm und tankt diesen in der Mitte. Die anderen Spieler verteilen sich um den Schaden von Spucken zu minimieren. Gefährlich wird es sobald der Boss zum ersten Mal Abtauchen einsetzt. Damage Dealer und Heiler dürfen sich unter keinen Umständen vom abgetauchten Wurm erwischen lassen da dies unter Umständen den sofortigen K.O. bedeutet. Weicht am besten immer seitwärts aus, da der Boss sich direkt auf einen Spieler unter dem Sand zubewegt. Der aufgewirbelte Sand dient dabei als Indikator wo sich der Wurm aufhält. Ab 50% wird der Boss vor dem Auftauchen zusätzlich noch Sog einsetzen und damit die Spieler der Gruppe zur Mitte ziehen. Den Spielern bleibt danach nur wenig Zeit sich wieder weiter von der Mitte zu entfernen um den Schaden vom in der Mitte auftauchenden Wurm zu minimieren. Ab 25% taucht der Boss am Ende der Tauchphase ohne Ankündigung in der Mitte auf. Niemand sollte sich dort aufhalten.

Endboss: Chimära

Chimära

Fähigkeiten

Frontal-Kegel-AOE: 1000 Schaden und verlangsamt.
Drachenaugen blitzen auf: AOE-Attacke die allen Spielern 1200 Schaden zufügt die weiter als 10m von Chimäre entfernt sind.
Widderaugen blitzen auf: AOE-Attacke die allen Spielern 1200 Schaden zufügt die näher als 10m von Chimäre entfernt sind.

Kampfablauf

Der Kampf ist in der Theorie sehr simpel. Der Tank weicht dem Frontal-Kegel-AOE aus und stellt durch die Positionierung sicher, dass auch andere Spieler nicht getroffen werden können. Ab 80% wird Chimäre zufällig entweder Drachenaugen oder Widderaugen aufblitzen lassen. Für die Spieler bedeutet dies entweder schnell nah an den Boss ran zu laufen oder sich schnell von ihm zu entfernen. Viel Zeit bleibt nicht dafür nicht, deswegen sollte sich der Heier und die Fernkämpfer in mittleerer Entfernung aufhalten um schnell in beide Richtungen ausweichen zu können. Insbesondere Nahkämpfer müssen auf Zack sein um rechtzeitig wegzukommen. Der Tank kann entweder auch laufen oder die 1200 Schaden von den Widderaugen hinnehmen. Da Chimäras restlicher Schaden überschaubar ist sollte dies für den Heiler eigentlich kein Problem sein.

Beute aus dem Dungeon Sägerschrei:

Ätherischer Knochen-SchuppenpanzerÄtherischer Weißperlen-RingStachelbewehrte Äther-Mithril-LabrysÄtherische Goldberyll-HalsbergeÄtherischer Rubellit-Mitthrilstirnreif